MORO Aktionsprogramm regionale Daseinsvorsorge

Mit dem Aktionsprogramm regionale Daseinsvorsorge unterstützte das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) von Dezember 2011 bis März 2016 21 im Rahmen eines bundesweiten Wettbewerbes ausgewählte Regionen bei der Erstellung von Regionalstrategien zur Sicherung der Daseinsvorsorge.

In Hessen nahmen die Landkreise Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis sowie die Region SPESSARTregional als Modellregionen an dem Aktionsprogramm teil.

Von 2013 – Anfang 2014 erarbeiteten die Modellregionen zunächst fachübergreifend unter Einbindung der maßgeblichen Akteure und der Zivilgesellschaft Regionalstrategien zur Daseinsvorsorge und setzten parallel erste projektbegleitende Pilotprojekte um.

Ab 2014 wurden in den drei hessischen Modellregionen aus den Regionalstrategien abgeleitete Umsetzungsprojekte mit Unterstützung von Bundes- und Landesseite durchgeführt.

Weitere Informationen:

BMVI: Aktionsprogramm Regionale Daseinsvorsorge

Praxisforum „Kein Bäcker, kein Arzt, kein Bus - was tun? Strategien zur regionalen Daseinsvorsorge in Hessen“ am 14. Juli 2014 in Nidda-Bad Salzhausen, Vorstellung der Ergebnisse und Erfahrungen aus den Modellregionen, auf der Internetseite der Servicestelle Vitale Orte 2030 

Informationen zu den drei Umsetzungsprojekten in den Regionen

  • Landkreis Hersfeld-Rotenburg - Erprobung neuer Wege in der ärztlichen Versorgung und Seniorenversorgung
  • Vogelsbergkreis - E-Mobilität im Vogels­bergkreis – neue Wege der Mobilität
  • SPESSARTregional - Mobilitätsnetz Spessart – der Einstieg zum Umstieg

auf der Internetseite der Staatskanzlei

Hessen-Suche