Koordinatenreferenzsystem

Koordinatensystem.png

Dropdown-Menü Koordinatenreferenzsystem

Eine Koordinate (wörtl. räumliche Zuordnung) dient als Positionsangabe in einem Koordinatenreferenzsystem. Zweidimensionale Koordinatenreferenzsysteme haben zwei Koordinaten (Länge und Breite), im dreidimensionalen kommt die Höhe als dritte Koordinate hinzu.

Im Landesplanungsportal kann die Kartenansicht in drei verschiedenen Koordinatenreferenzsystemen erfolgen:

  • Geographische Koordinaten
  • Gauß-Krüger 3 (DHDN)
  • UTM Zone 32N (voreingestellt)

Nach der Anwahl des Dropdown-Menüs können Sie das Koordinatenreferenzsystem wechseln.

Hinweis:

Der Wechsel wird erst wirksam, wenn Sie die Kartenansicht verändern, indem Sie Zoomen oder den Ausschnitt verschieben.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu der Funktion "Koordinaten anzeigen".

Links:

Informationen der EU zu europäischen Koordinatenreferenzsystemen
CRSeu

Informationen der "International Association of Oil & Gas producers" (OGP), u.a. zum Thema EPSG-Codes (die OGP führt seit 2005 die Arbeit der European Petroleum Survey Group Geodesy, EPSG weiter)
OGP Surveying & Positioning

Informationen zu Kartenprojektionen und Koordinatenreferenzsystemen von Stefan A. Voser
MapRef

Umfangreiche Sammlung von Koordinatenreferenzsystemen von Howard Butler und Christopher Schmidt
Spatial Reference

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.