Landesweite Klimaanalyse

Datengrundlage für die Regionalplanung / Regionale Flächennutzungsplanung

Datengrundlagen_2.png

Abbildung Datengrundlagen - Orthofoto, ATKIS, Häusermodelle

Zur Milderung von Hitzefolgen, die eine Belastung für die menschliche Gesundheit darstellen, kommt insbesondere der Sicherung und - soweit möglich - der Erweiterung von klimarelevanten Freiflächen (Frisch- / Kaltluftentstehungsgebieten, Luftleitbahnen) eine besondere Bedeutung zu. Zur Sicherung entsprechend regional bedeutsamer Flächen in den Regionalplänen (Maßstab 1:100.000) und im Regionalen Flächennutzungsplan (Maßstab 1:50.000) bedarf es geeigneter, dem Stand der Technik entsprechender Datengrundlagen.

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (oberste Landesplanungsbehörde) hat daher die Erstellung einer landesweiten Klimaanalyse und -bewertung für das Bundesland Hessen in Auftrag gegeben.

Die Ergebnisse der landesweiten Klimaanalyse werden voraussichtlich bis Ende Mai 2018 vorliegen und zu gegebener Zeit veröffentlicht. Zu berücksichtigen ist, dass die landesweite Klimaanalyse keine lokalen Klimaanalysen ersetzt.

Weitere Informationen zur landesweiten Klimaanalyse erhalten Sie hier.

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.